Donnerstag, 13. Dezember 2012

Risotto nero

Schwarz wie eine Dezembernacht, so präsentiert sich der Risotto nero.



Risotto nero
250g Risottoreis, z,B. Arborio
1 kleine rote Zwiebel
1 Esslöffel Olivenöl
1 Achterl Fischfond
ca. 1 Liter Gemüsebrühe

1 Päckchen Tintenfischtinte (Fischhändler)
Salz
weißer Pfeffer
2 Esslöffel Parmesan

1 Esslöffel Butter

Zwiebel sehr klein würfeln und in 1 Esslöffel Olivenöl  glasig dünsten, Reis zugeben, glasig werden lassen, die  Brühe und den Fischfond nach und nach unter ständigem Rühren eingießen, die Flüssigkeit sollte den Reis immer knapp bedecken, bis der Risotto eine cremige Konsistenz erhält. Kurz bevor der Reis cremig weich ist die Butter und den Parmesan einrühren, salzen und pfeffern.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen